SALVENBERG-TRIO
Martin Antretter – Klarinette und Zither, Karl Rietzler Kontragitarre, Jakob Oberhauser Knopfchromatische Ziehharmonika - vermutlich die Nachfolgegruppe des „Hopfgartner-Trio’s“ !
Die besondere Besetzung mit Kontragitarre, die Bass- und Nachschlagfunktion in sich vereint, Harmonika und Zither (oder Klarinette) bestimmte den Charakter der Stücke die das Trio zum Besten gab  und die - größteils technisch sehr anspruchsvoll waren.
Auf den mir bekannten 78er-Platten des Salvenberg-Trio‘s spielt M. Antretter ausschließlich Klarinette (Hopfgartner-Trio – Zither). Die Phillips-Aufnahmen stammen alle von 1955 bis 1956 – die HMV-Aufnahmen von 1957.

Das Trio löste sich 1958 auf, da sich Antretter entschlossen hatte Berufsmusiker zu werden. Er spielte saisonweise - u. A. in Holland und trat auch regelmäßig im Kufsteiner „Auracher Löchl“ als Zithersolist auf. Er verstarb 2010 im 80igsten Lebensjahr - Rietzler verstarb 1973 – Oberhauser ?