Karl Pühringer
Carl Pühringer – geb. am 01.01.1880 in Ischl – gest. am 10.09. 1952 in Salzburg. Zithermeister und Kammervirtuose, Musiklehrer und Gastwirt. Gründungsmitglied und langjähriger, musikalischer Leiter des Salzburger Zithervereines „Edelweiß“.  Gemeinsam mit seiner Frau Maria – bewirtete er den Gasthof „Ofenloch-Zipferstüberl“ in Salzburg Riedenburg  (jeden Abend Zitherspielvorträge). Vater von zwei Töchtern – Lilly und Maria und einem Sohnes – Carl junior

Alle drei Kinder waren musikalisch tätig,  Carl junior eröffnete 1926 ein Musikaliengeschäft in der Neutorstraße und übersiedelte 1930 in die Getreidegasse. Er verstarb 1946 im 39. Lebensjahr in einem Gefangenenlager.
Karl Pühringer sen. hatte mit Sicherheit engen Kontakt zur Salzburger "Alpinia" - das belegen Hinweise auf Plattenlabeln. Außerdem begleitete er HansTiator regelmäßig bei dessen Plattenaufnahmen - ebenso wie seine Tochter Lilly!

 

 

 

 

Die beiden Schwestern – Zither und Gesang, nahmen gemeinsam als Geschwister Pühringer Platten auf, richtig bekannt wurde aber Lilly Pühringer als Jodler-Solistin.